• woert1.jpg
  • woert2.jpg
  • woert3.jpg
  • woert4.jpg
  • woert5.jpg
  • woert6.jpg
  • woert7.jpg
  • woert8.jpg

Die Gemeinde Wört befindet sich im Aufbruch. Steigende Einwohnerzahlen und eine gute Arbeitslage vor Ort paaren sich in Wört mit einer hervorragenden Nahversorgung und dennoch ruhigem Wohnambiente. Ein zudem reges Vereinsleben bietet eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Das Gemeindeentwicklungskonzept 2025+ gibt uns nunmehr den Anlass, Interessierte durch unser Engagement bei der Suche nach einem Zuhause in Wört zu unterstützen. Ziel ist es, mögliche Verkäufer/Vermieter und Interessenten zusammenzuführen und hierdurch die (Innen-/Bevölkerungs-) Entwicklung der Gemeinde positiv zu begleiten.

Aus diesem Grund bieten wir im Immoportal Wört einen ersten Überblick über die derzeit bekannten Kauf- und Mietangebote. Darüber hinaus können Verkäufer/Vermieter sowie Interessenten mittels unserer Formula ihre Angebote darstellen oder ihr Interesse bekunden.

Daten möglicher Interessenten werden an die Anbieter weitergeleitet, um eine Kontaktaufnahme zu befördern.


Ansprechpartner:
Thomas Saur                                                         Andreas Mundus
Bürgermeister                                                       Stellvertretender Kämmerer
(07964) 9008-0                                                    (07964) 9008-15


Kauf-/Mietobjekte:
Hier finden Sie eine Aufstellung der derzeitigen Kauf- und Mietangebote mit den ersten wichtigen Daten, aufgeteilt in unterschiedliche Objektkategorien.

- Einfamilienhaus
- Zweifamilienhaus
- Mehrfamilienhaus
- Wohnung
- Bauplatz
- Acker
- Wiese
- Wald

Verkäufer/Vermieter // Kauf-/Mietinteressenten:
Um Ihnen die bestmögliche Unterstützung bei der Erstkontaktaufnahme geben zu können, ist es wichtig, dass Sie uns das für Sie jeweils geltende Formular ausgefüllt und unterschrieben zukommen lassen.

Formular für Verkäufer und Vermieter
Formular für Interessenten

Der Gutachterausschuss der Gemeinde Wört hat für das Gemeindegebiet aufgrund von § 196 Baugesetzbuch (BauGB) und § 8 Gutachterausschussverordnung die Bodenrichtwerte für erschlossenes Bauland ermittelt und in einem Richtwerteverzeichnis dargestellt.

Die Richtwerte sind durchschnittliche Lagewerte für baureifes Land mit Erschließungskostenanteil. Der Bodenrichtwert ist bezogen auf den Quadratmeter Fläche eines einzelnen Grundstücks mit definiertem Grundstückszustand (Bodenrichtwertgrundstück).

Bodenrichtwerte haben keine bindenende Wirkung. In der Regel ergeben sich Abweichungen im Verkehrswert der einzelnen Grundstücke vom Bodenrichtwertgrundstück aus den wertbeeinflussenden Merkmalen und Umständen (Erschließungszustand, spezielle Lage, Art und Maß der baulichen Nutzung, Bodenbeschaffenheit und Grundstücksgestalt).

Im Einzelnen werden folgende Bodenrichtwerte zum Stichtag 01.01.2015 festgestellt:

Bodenrichtwerte 2015

 

"Lebenswert Wohnen"
Die Wohngemeinschaft in Wört für intensivpflegebedürftige Menschen

Adresse der WG "Lebenswert Wohnen"
Hauptstr. 111
73499 Wört
Tel.: 07964/3319524

Kontakt und mehr Informationen:
Intensivpflegedienst Lebenswert
Dalkinger Str. 12b
73479 Ellwangen
Tel.: 07961/9339930
Fax: 07961/9339939
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.intesivpflege-lebenswert.de


Die Wohngemeinschaft "Lebenswert Wohnen" wurde von der Gemeinde Wört und dem Intesivpflegedienst Lebenswert in Ellwangen ins Leben gerufen. Das Ziel ist, dem Patienten und seinen Angehörigen ein selbstbestimmtes Leben zu gestalten, mit allen Maßnahmen, die in den eigenen vier Wänden ermöglicht werden können. Dabei werden alle wichtigen pflegerischen Aspekte vom Pflegeteam auf hohem fachlichen Niveau sichergestellt.

Die Gemeinde Wört gewährt jungen Familien bei der Realisierung eines eigenen Wohnbauvorhabens in Wört Baukindergeld zu folgenden Bedingungen:

  • Gewährung des Zuschusses auf Antrag
  • Kinder unter 18 Jahren, die im Haushalt mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, werden berücksichtigt.
  • Kinder, die innerhalb von 24 Monaten nach Bezug der Immobilie geboren werden, werden berücksichtigt
  • Ausschließlich selbstgenutzter Wohnraum wird bezuschusst
  • Kauf eines Bauplatzes mit Neubau
  • Kauf eines bestehenden Hauses mit/ohne Modernisierung
  • Kauf einer Eigentumswohnung
  • Modernisierung einer eigenen Immobilie
  • Neubau auf eigenem Grundstück
  • Investition von mindestens 120.000,- € innerhalb von drei Jahren (Rechnungsdatum relevant)
  • Bauvorhaben, die vor Beschluss des Baukindergeldes (19.05.2010) begonnen wurden (Datum der Baugenehmigung), werden nicht gefördert
  • Auszahlung nach Prüfung der nachzuweisenden Investitionskosten und Bezug der Immobilie bzw. nach Abschluss der Modernisierung
  • Pro Kind werden 2.000,- € ausbezahlt, maximal jedoch 6.000,- € insgesamt pro Familie

Laden Sie hier den Baukindergeld-Antrag herunter.

Hier finden Sie sich in unserer Gemeinde zurecht. Sollten Sie Fragen haben, oder eine Örtlichkeit nicht finden, stehen wir Ihnen natürlich für Fragen zur Verfügung.

 

Hier kommt eine Google Map>>>> 

  1. Aumühle: Das Anwesen befand sich von alter Zeit her im Besitz des Spitals zu Dinkelsbühl. 1379 wurde der Ortsteil erstmal urkundlich erwähnt.
  1. Bösenlustnau: Der Ortsteil lag früher einen 3/4 Kilometer nördlich von Wört auf einer Anhöhe. 1352 wurde der Weiler erstmals in einer Dinkelsbühler Besitzurkunde erwähnt. Ob der Name von der luftigen Lage oder von den früher gefertigten Birkenreisbesen kommt, ist nicht sicher festzustellen. Jedenfalls besteht dort seit 1906 eine Kirche, die mit ihrem schlanken Turm ein Wahrzeichen der Gegend bildet. Die Martin-Luther-Kirche in reinem Jugendstil erbaut ist ein seltenes Schmuckstück, das von der evangelischen Kirchengemeinde liebevoll gepflegt und unterhalten wird.
  1. Brombachmühle: In den Ellwanger Kirchbüchern von 1339 und 1381 wurde die Mühle beschrieben und noch heute wird dort eine Mahlmühle für die Futtermittelproduktion betrieben.
  1. Dürrenstetten: Der 1439 erstmals erwähnte Ortsteil war früher und noch heutzutage im mündlichen Verkehr in ein Ober- und ein Unterdürrenstetten geteilt.
  1. Gaugenmühle: Der Ortsteil liegt 2 km südöstlich von Wört am Brombach.
  1. Grobenhof: Dieser Ortsteil liegt 2,5 km östlich von Wört auf der linken Seite der Rotach.
  1. Grünstädt: Auf der rechten Seite der Rotach liegt dieser Ortsteil 3 km östlich von Wört.
  1. Häringssägmühle: Dieser Ortsteil liegt bei der Aumühle.
  1. Hirschhof: Der Ort liegt 1 km südlich von Wört auf der Höhe. Der Hirschhof, früher Hirtspach, auch Hirspach bei Werdlin genannt, ist schon im Jahr 1024 bei der Begrenzung des Virngrundwaldes beurkundet.
  1. Jammermühle: Der Weiler liegt 1 km östlich von Wört. Beim Weiler Jammermühle war früher auch die Ölmühle. Die dortige Weiherkette trägt die entsprechenden Namen. Der Name Jammermühle soll von den vielen Unglücksfällen herrühmen, die sich in der Gegend zugetragen haben.
  1. Königsrotermühle: Unweit der Jammermühle liegt die Königsrotermühle, die zuerst 1339 beurkundet wurde.
  1. Konradsbronn: Der Weiler liegt 1,5 km südwestlich von Wört am Konradsbronner Bach. Auch dieser Ortsteil wurde in der Urkunde von 1339 erwähnt.
  1. Mittelmeizen: Dieser Ortsteil liegt 2,5 km südlich von Wört am Meizenbach. Die erste urkundliche Erwähnung war ebenfalls im Jahr 1339.
  1. Pfladermühle: Das Anwesen liegt 3 km östlich von Wört am Einfluss des Meizenbaches in die Rotach. Am 3. Juni 1291 ein Streit schiedsrichterlich beigelegt, bei dem es um Beschädigungen der angrenzenden Güter durch die Pfladermühle ging. Die Mahl- und Sägemühle ging um 1830 ein und wurde in einen Bauernhof verwandelt.
  1. Schönbronn: Der Ortsteil liegt 3 km nordwestlich von Wört. In einem Kaufvertrag vom 20. März 1376 wurde das Gut zu Schönbronn beurkundet.
  1. Spitalhof: Die Gebäude liegen 1,5 km südöstlich von Wört.
  1. Springhof: Unweit der Pfladermühle liegt der Springhof.

Nachdem die Erschließungsarbeiten für den 3. Bauabschnitt fertig gestellt sind, hat der Gemeinderat den Bauplatzpreis mit 69 pro qm festgelegt. Die Bauplätze mit Randlage kosten 79 €. Der Bauplatzpreis für den Restplatz im 1. Bauabschnitt bleibt mit 55 € pro qm unverändert. Die Bauherrschaften erhalten dafür ein Baugebiet mit modernster Infrastruktur, d.h. mit Mehrspartentechnik werden Wasser-, Strom-, Gas-, Telekom- und Glasfaseranschluss hergestellt.

Lichtwellenleiter (LWL) oder Glasfaser gab es in Deutschland in Wohngebieten lange nicht. Das Pilotprojekt Auchtfeld II konnte Dank der ODR und der Leitungsbaufirma EKM aus Jagstzell verwirklicht werden. Die Grundstückeigentümer haben damit die Möglichkeit, High-Speed-Internet mit Bandbreiten von 100 MB pro Sekunde oder noch mehr zu nutzen.

Der Bauplatzpreis gilt für die voll erschlossenen Grundstücke und enthält Beiträge für die Straßenerschließung, Straßenbeleuchtung, Wasser- und Abwasserbeiträge und die Kosten der Grundstücksvermessung (ohne Abmarkung). 

Nicht enthalten sind Anschlussbeiträge für Wasser, Strom, Gas, Glasfaser, Notargebühren, Steuern und Hausanschlussleitungen mit Kontrollschächten, die bereits auf den Grundstücken vorverlegt sind. Die Vorverlegung der Hausanschlüsse war auf Grund der günstigen Ausschreibung sehr wirtschaftlich und bringt technisch den großen Vorteil, dass die Bauherren keine Grabarbeiten in Gehwegen und Straßen mehr durchführen müssen. 

Wir sind davon überzeugt, dass das Baugebiet Auchtfeld II auch ein besonders attraktives Angebot an junge Familien darstellt. Wört bietet eine tolle Infrastruktur mit Geschäften, Ärzten und vielen Arbeitsplätzen. Es gibt Kinderbetreuungsmöglichkeiten durch Tagesmütter, Kindergarten ab 2 Jahre, eine Schulvorbereitung im Kindergarten durch die Grundschule und auch für die Klassen 1 bis 4 bieten wir Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung an. Familie und Beruf werden somit leichter vereinbar und wir hoffen, dass sich damit auch wieder mehr Familien bewusst für Kinder entscheiden. 

Es gibt viele Gründe, warum Wört und das Baugebiet Auchtfeld II ein guter und zukunftssicherer Standort sind. Weiter Informationen erhalten Sie gerne bei der Gemeindeverwaltung. Bitte vereinbaren Sie unter Tel.: 07964/90080 einen Gesprächstermin. Wenn Sie sich für einen Bauplatz bewerben möchten, nutzen Sie bitte dieses Formular.

Der Lageplan zeigt, dass bereits verschiedene Grundstücke an Alteigentümer vergeben oder für Interessenten reserviert worden sind. Mit dem Hausbau kann nach Abschluss der Kaufverträge ab September 2015 begonnen werden. 

Hier finden Sie den Bebauungsplan (1,13 MB) für das Auchtfeld II

Einen Lageplan mit den bereits verkauften Flächen im Bauabschnitt 1 und 2 finden Sie hier.

Die Bauplätze für den 3. Bauabschnitt, samt Kennzeichnung der bereits reservierten, teilweise verkauften Flächen, finden Sie hier.
Hinweis: Es kann zu fehlerhaften Darstellungen bei der Verwendung vom Mozilla Firefox kommen. In diesem Fall nutzen Sie bitten einen anderen Browser.

Sie haben Interesse an einem hochmodernen Industriestandort und sind auf der Suche nach einem Gewerbegrundstück?

Mit Wört entscheiden Sie sich für einen Standort mit einem attraktiven Gewerbegebiet mit bestens erschlossenen Grundstücken.Das Gewerbegebiet Wehrlach III liegt im östlichen Teil von Wört und ist von den Autobahnen A7 und A6 hervorragend zu erreichen.
Hier können Sie einen Blick in den Bebauungsplan (PDF 950 KB) des Industriegebietes Werlach III werfen. 
Auf Anfrage erhalten Sie natürlich auch eine Übersicht der bereits verkauften Grundstücke in unserem neuen Industriegebiet.

Die Gemeinde Wört gewährt jungen Familien bei der Realisierung eines eigenen Wohnbauvorha­bens Baukindergeld zu folgenden Bedingungen:

 
Der Zuschuss wird auf Antrag gewährt. Das Baukindergeld berechnet sich nach der Anzahl der minderjährigen Kinder. Kinder bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres und Kinder die innerhalb von 24 Monaten nach Bezug der Immobilie geboren werden und dort mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, werden berücksichtigt.

Für diese Kinder werden jeweils 2000 € ausbezahlt, bis zum Höchstbetrag von 6.000 € bei 3 Kindern.

Bezuschusst wird ausschließlich selbstgenutzter Wohnraum, wenn mindestens 120.000 € innerhalb 3 Jahren investiert werden. Alle Personen müssen 5 Jahre in dem Haus wohnen bleiben, sonst muss anteilig zurückgezahlt werden.

Als zuschussfähiges Wohnbauvorhaben gilt der Kauf eines Bauplatzes mit Neubau genauso wie der Kauf eines bestehenden Hauses, mit oder ohne Mo­dernisierung. Auch die Modernisierung einer eigenen Immobilie, auf eigenem Grundstück ist zu­schussfähig, wie auch ein Neubau auf einem eigenen Grundstück.

Die Auszahlung erfolgt nach Prüfung der nachzuweisenden Investitionskosten und Bezug der Im­mobilie bzw. nach Abschluss der Modernisierung.

Gemeinderat und Verwaltung freuen sich über jeden Antrag von Familien und solchen, die es noch werden wollen!

Die Aufgaben der Feuerwehr werden in den Gesetzen jedes Staates geregelt. International weit verbreitet ist die Zusammenfassung der Aufgaben mit den Schlagworten Retten, Löschen, Bergen, Schützen. Das Retten ist die Abwendung einer Lebensgefahr von Menschen durch Sofortmaßnahmen (Erste Hilfe), die der Erhaltung oder Wiederherstellung von Atmung, Kreislauf oder Herztätigkeit dienen und/oder Befreien aus einer Zwangslage durch technische Rettungsmaßnahmen. Tätigkeitsfelder hierfür sind z. B. Feuer, Überschwemmungen oder Verkehrsunfälle. Das Löschen ist die älteste Aufgabe der Feuerwehr. Bei diesem so genannten Abwehrenden Brandschutz werden unterschiedlichste Brände mit Hilfe spezieller Ausrüstung bekämpft. Im Laufe der Zeit ist jedoch die Zahl der Brandbekämpfungen weltweit zurückgegangen. Aufgrund der zunehmenden Aufgabenvielfalt der Feuerwehr nehmen die technischen Hilfeleistungen stark zu und die Feuerwehr entwickelt sich zur Hilfeleistungsorganisation. Die Feuerwehr kann weiterhin das Bergen von Sachgütern, toten Menschen oder Tieren übernehmen. Vorbeugende Maßnahmen (das Schützen) beinhalten im wesentlichen Elemente des vorbeugenden Brandschutzes. Diese dienen der Vermeidung von Entstehungsbränden z. B. durch Brandsicherheitswachen bei öffentlichen Veranstaltungen oder konsequenter Brandschutzerziehung in der Bevölkerung, um auf Gefahren aufmerksam zu machen und richtiges Verhalten in Notsituationen aufzuzeigen. Besonders in Industrienationen wird dem Betriebsbrandschutz immer mehr Augenmerk geschenkt, sei es durch eigene betriebliche oder auch durch öffentliche Feuerwehren. Kühlen eines Kraftstofftanks bei einer Einsatzübung. Darüber hinaus wird die Feuerwehr im Rahmen behördlicher Baugenehmigungsverfahren größerer Bauvorhaben häufig hinzugezogen und um Stellungnahme gebeten. Weiterhin bringt die Feuerwehr bei der Erstellung von Standards in verschiedenen Fachgebieten ihre Erfahrung und Verbesserungsvorschläge ein. Außerdem betreibt die Feuerwehr aktiven Umweltschutz, etwa durch die Eindämmung von Ölunfällen, Beseitigung von Ölspuren auf Straßen und Schutz vor chemischen, biologischen und atomaren Gefahren.

Feuerwehr Wört

 
Unsere Freiwillige Feuerwehr verfügt über 35 aktive Mitglieder

Jugendfeuerwehr:
10 Mitglieder  
Leiter: Peter Feeß
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Altersabteilung:
11 Mitglieder
Leiter: Helmut Wurst

Ansprechpartner
Kommandant: Bernhard Grill
Telefon privat: [07964] 33 01 07 0  | geschäftlich: [07964] 33 00 20

Stellvertretender Kommandant: Klemens May 
Telefon: [07964] 15 70

Feuerwehrgerätehaus:
Tel: 07964/331912
Fax: 07964/331913
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Jugendfeuerwehr Wört

Veranstaltungen

Neues

Bodenrichtwerte 2017

2017-09-20 12:39:50

Öffentliche ...

2017-08-04 07:08:55

Achtung!

2015-03-31 09:47:07

Öffnungszeiten Rathaus

2015-01-27 16:42:52

Mitarbeiter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Bürgermeister
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Kämmerer 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Stellvertr. Kämmerer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Kasse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Verwaltung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Verwaltung

Kontakt

Gemeindeverwaltung Wört
Hauptstraße 104
73499 Wört

Telefon: 07964 - 900 80
Telefax: 07964 - 900 826

E-Mail: info(a)gemeinde-woert.de

Kontakt

Gemeindeverwaltung Wört


Hauptstraße 104
73499 Wört

Telefon: 07964 - 900 80
Telefax: 07964 - 900 826

E-Mail: info(a)gemeinde-woert.de